• Ankündigungen
  • Hinweis auf eine Veranstaltung am 16. Mai 2019
    von Thomas Strauss
    29. April 2019

    Die Grundlage zu dieser Veranstaltung bildet die handgeschriebene Einladung von Joseph Lanner in den Salon und Garten „Zum Weissen Engel“ (heute: Brandauer Schlossbräu) in Hietzing am 23. August 1830.

    Zwölf Musikerinnen und Musiker des Musikgymnasiums Wien spielen am

    Donnerstag, 16. Mai 2019, 18:30 Uhr

    im Festsaal des Bezirksmuseums Hietzing, Am Platz 2, 1130 Wien

    Stücke von Joseph Lanner.

    Moderation: Dr. Thomas Aigner
    (Leiter der Musiksammlung der Wienbibliothek im Rathaus)

    Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

    Eintritt frei!

    Ihre Spende für das Bezirksmuseum wird gerne entgegengenommen.

    Initiator und Organisation des Lanner-Gesprächskonzertes: Dr. Sieghard Neffe

    Lannerkonzert – Einladung als PDF

    Das Original der handgeschriebenen Einladung befindet sich im Archiv von Stift Klosterneuburg und war die Vorlage zu einem gedruckten Plakat. Joseph Lanner kündigte dort seine neuesten Kompositionen an:

    Schnellsegler Ländler
    Annen Einladungswalzer
    Galopp Bruder Lauf
    Galopp Bruder Spring

    Gespielt werden die Stücke in der Besetzung der Lanner-Kapelle von 1830. Dies ist nur möglich, weil diese handschriftlichen Lanner-Noten in der Musiksammlung der Wienbibliothek im Rathaus erhalten geblieben sind. Da die Instrumentenstimmen noch nie in einer gedruckten Orchester-Ausgabe erschienen sind, können daher diese Stücke in der heutigen Zeit nicht mehr gespielt werden. Frau Prof. Monika Arbeiter-Salzer (Musikgymnasium Wien) hat mit erheblichem Aufwand die handgeschriebenen Noten für die Musikerinnen und Musiker transkribiert und diese Stücke auch einstudiert.