• Ankündigungen
  • Programm 2004

    TANZ – SIGNALE 2004

    Wiener Festwoche vom 7. 3. 2004 bis 14. 3. 2004
    zum 200. Geburtstag von Johann Strauss (Vater) am 14. 3. 2004

    Die vom Wiener Institut für Strauss-Forschung initiierte und gemeinsam mit der Stadt Wien unter Mitwirkung weiterer Veranstalter (Johann Strauss Gesellschaft Wien, Wiener Johann Strauss-Orchester, Gesellschaft der Musikfreunde in Wien, Theater in der Josefstadt, ORF, RadioKulturhaus u. a.) geplante und veranstaltete Festwoche bietet ein vielfältiges Programm an, das die verschiedenen Interessen von Strauss-Forschern wie von Strauss-Liebhabern gleichermaßen berücksichtigt.

    Programm

    Samstag, 6. März

    “Auftakt”

    15.00 Uhr

    ab Stephansplatz/vis à vis des Haas-Hauses beim Stern für Johann Strauss Vater am Ende der “Wiener Musikmeile”
    Johann-Strauss-Vater-Spaziergang mit Susanne und Eduard Strauss
    ausgebucht!

    Sonntag, 7. März

    19.00 Uhr, Theatersaal des Marianums, Scheidlstraße 2, 1180 Wien
    Die tolle Therese

    Biedermeier-Operette in 2 Akten von Leopold Krenn und Julius von Ludassy.
    Musik nach Motiven von Johann Strauss (Vater) von Otto Römisch in einer kammermusikalisch-szenischen Aufführung
    Ausführende: Klassisches Operettenensemble Wien
    Therese Krones Ulrike Vetter
    Seraphine, ihre Tante Hanna Remmer
    Jean Baron Freymüller Peter Widholz
    Ferdinand Raimund Johannes Föttinger
    Damböck Friedrich Faltus
    Toni, seine Tochter Claudia Fischer
    Korntheuer Kurt Breitfellner
    Julie Walla Christine Marek
    Musikalische Leitung: Roman Teodorowicz
    Inszenierung: Peter Widholz
    Kostüme: Ingrid Nowotny
    Karten zu € 20,- und 16,- am Tag der Veranstaltung ab 18.00 Uhr am Veranstaltungsort
    Telefonische Kartenreservierung jeweils Montag und Mittwoch von 9.00 bis 13.00 Uhr unter (+43 1) 533 91 94

    Montag, 8. März

    15.00 Uhr, ab Stephansplatz/vis à vis des Haas-Hauses beim Stern für Johann Strauss Vater am Ende der “Wiener Musikmeile”
    Johann-Strauss-Vater-Spaziergang
    ausgebucht

    20.00 Uhr, ORF KulturCafé, Argentinierstraße 30a, 1040 Wien
    Konzert des Tokyo Johann Strauss Ensembles, Moderation: Eduard Strauss
    Eintritt frei

    Programm:

    Johann Strauss Vater:
    Tanz – Signale Walzer op. 218
    Reise – Galopp op. 85
    Des Verfassers beste Laune Charmant – Walzer op. 31
    Alpenkönig – Galoppe op. 7

    Pause

    Die Friedens – Boten Walzer op. 241
    Sperl – Polka op. 133
    Mittel gegen den Schlaf Walzer op. 65
    Wiener Jubel – Marsch op. 245
    Das Leben ein Tanz oder Der tanz ein Leben Walzer op. 49

    Dienstag, 9. März

    Uhrzeit Programm
    08:30 Nordbufett des Rathauses, Eingang Felderstraße, Stiege 4, 1. Stock, 1082 Wien
    Internationales Johann-Strauss-Vater-Symposium 
    Eintritt frei
    12:30 Rathaus Wappensaal
    Empfang des Bürgermeisters von Wien für die Referenten des Symposiums und die Mitglieder der internationalen Strauss-Gesellschaften
    Geschlossene Veranstaltung
    14:30 Nordbufett des Rathauses
    Internationales Johann-Strauss-Vater-Symposium (Fortsetzung)
    19:30 Dommayer-Café-Restaurant, Auhofstraße 2, 1130 Wien
    Präsentation neuester Strauss-Publikationen (1. Teillieferungen des Strauss-Allianz-Verzeichnisses [SAV] u.a.

    Mittwoch, 10. März

    Uhrzeit Programm
    8:30 Nordbufett des Rathauses
    Internationales Johann-Strauss-Vater-Symposium (Fortsetzung, ganztägig)
    19:00 Wiener Rathaus, Festsaal; Lichtenfelsgasse 2, Feststiege 1, 1010 Wien
    Wiener Vorlesung zum 200. Geburtstag von Johann Strauss Vater:
    “Werk, Bedeutung und Aktualität seiner Musik” 

    Eintritt freiVorträge:Prof. Dr. Clemens Hellsberg:
    “Johann Strauss Vater aus der Sicht der Aufführungspraxis der Wiener Philharmoniker”
    em. o. Univ. Prof. Dr. Norbert Linke:
    “Johann Strauss Vater als Komponist”Norbert Rubey:
    “Johann Strauss Vater und das Musik-Business im Biedermeier”Dr. Eduard Strauss:
    “Johann Strauss Vater aus der Sicht der Familie”

    Moderation: Dr. Irene Suchy

    Musikalisches Programm mit Werken von Johann Strauss Vater:
    Das Leschetizky – Trio Wien:
    Klara Flieder, Violine,
    Christophe Pantillon, Violoncello
    Stanislaw Tichonow, Klavier

    Donnerstag, 11. März

    Uhrzeit Programm
    10:00-13:00 Empfang für Medienvertreter und Mitglieder der internationalen Strauss-Gesellschaften in den Räumlichkeiten der Johann Strauss-Gesellschaft Wien, Hetzgasse 19/9, 1030 Wien
    19:00 Ausstellungskabinett der Wiener Stadt- und Landesbibliothek, Rathaus, Eingang Lichtenfelsgasse, Stiege 4, 1. Stock, 1082 Wien
    Eröffnung der Ausstellung der Wiener Stadt- und Landesbibliothek:
    “DES VERFASSERS BESTE LAUNE”
    Johann Strauss (Vater) und das Musik-Business im Biedermeier”
    Kurator: Norbert Rubey
    Eintritt frei

    Freitag, 12. März

    Uhrzeit Programm
    15:00

    ab Stephansplatz/vis à vis des Haas-Hauses beim Stern für Johann Strauss Vater am Ende der “Wiener Musikmeile”

    Johann-Strauss-Vater-Spaziergang (in englischer Sprache)
    ausgebucht/fully booked

    19:30 Großer Sendesaal des RadioKulturhauses, Argentinierstraße 30a, 1040 Wien
    “Aufforderung zum Tanz”Konzert des Alt-Wiener Strauss-Ensembles /Stuttgart, Leitung: Ralph Kulling, Moderation: Mirjam Jessa
    Programm:
    C. M. von Weber/ H. Berlioz Aufforderung zum Tanz op. 65
    (1786-1826)
    Johann Strauss, Vater Exeter – Polka, op. 249
    (Streicher) (1804-1849) Ballnacht – Galopp, op. 86
    Schwedische Lieder, Walzer op. 207
    Jugendfeuer Galopp, op. 90
    Salon – Polka, op. 161 (Streicher)
    Jelacic – Marsch, op. 244
    Die vier Temperamente, Walzer op. 59
    Gioacchino Rossinii Ouvertüre zur Oper “La Cenerentola”
    (1792-1868)
    Johann Strauss, Vater Quadrille im militärischen Style, op. 229
    Furioso – Galopp nach Liszt’s Motiven, op. 114Vincenz Stelzmüller “Stelzmüller – Tanz” (2 Geigen / Gitarre / Kontrabass)Johann Mayer Schnofler – Tanz (2 Geigen / Gitarre / Kontrabass)

    Johann Strauss, Vater Chineser Galoppe, op. 20
    Beliebte Kathinka – Polka, op. 210
    Tanz – Signale, Walzer op. 218

    Karten gelangen ab 2. Februar an der Tageskasse (Montag bis Freitag von 14.00 bis 19.00 Uhr) in den Verkauf. Bis einen Tag vor der Veranstaltung gelten Vorverkaufspreise von € 18,-; am Tag der Veranstaltung beträgt der Kartenpreis an der Abendkasse € 20,-.
    Telefonische Bestellung unter (+43 1) 50170-377 oder per E-Mail unter email: radiokulturhaus@orf.at mit Kreditkarte

    Samstag, 13. März

    Kultureller Ausflug nach Graz und Umgebung

    Uhrzeit Programm
    12:30 Bus-Abfahrt (Treffpunkt: Johannesgasse beim Kursalon Hübner, 1010 Wien)
    15:00 Führung durch die historische Innenstadt von Graz unter Leitung eines professionellen Fremdenführers
    17:00 Abendessen
    19:30 “Von Strauss bis Straus”, Walzer- und Operettenkonzert des Salonorchesters “Walzerperlen”
    Gesangssolisten: Patricia Seymour, Sopran; Sonja Schauer, Mezzosopran; Peter Widholz, Tenor
    Moderation: Peter Widholz
    Auf dem Programmstehen Werke von Johann Strauss (Vater und Sohn), Oscar Straus, Franz Lehár, Carl Michael Ziehrer u. a.
    22:00 Rückkehr nach Wien
    Package-Angebot: € 60,- (nur noch Restplätze verfügbar)
    Telefonische Kartenreservierung jeweils Montag und Mittwoch von 9.00 bis 13.00 Uhr unter (+43 1) 533 91 94

    in Wien:

    15.00 Uhr : ab Stephansplatz/vis à vis des Haas-Hauses beim Stern für Johann Strauss Vater am Ende der “Wiener Musikmeile”
    Johann-Strauss-Vater-Spaziergang (in englischer oder deutscher Sprache)
    Details siehe 6. 3.

    Sonntag, 14. März

    11:00 Sträußelsäle des Theaters in der Josefstadt, Josefstädter Straße 24, 1080 Wien
    “Zur Kettenbrücke”
    Matinee der Neuen Wiener Concert-Schrammeln
    Moderation: Otto Brusatti
    Karten zu € 25,- an der Kasse des Theaters in der Josefstadt (Adresse s. o.) und der Kasse der Kammerspiele, Rotenturmstraße 20, 1010 Wien, telefonisch mit Kreditkarte unter (+43 1) 42 700-300 oder online unter www.josefstadt.org.
    15:00 Zentralfriedhof, 2. Tor, Ehrengräberhain
    Kranzniederlegung am Ehrengrab Johann Strauss Vaters durch Dr. Andreas Mailath-Pokorny, amtsführender Stadtrat für Kultur der Stadt Wien mit der Gardemusik Wien und militärischer Ehrenwache
    19:30 Großer Saal des Musikvereins
    Konzert des Wiener Johann Strauss Orchesters , Dirigent: Martin Sieghart, Moderation: Eduard StraussJohann Strauss Vater Fortuna-Galopp op. 69
    (1804 -1849)
    Franz Schubert/Johann Herbeck Deutsche Tänze
    (1797 – 1828/ 1831 – 1877)
    Joseph Lanner Favorit-Polka op. 201
    (1801 – 1843)
    Johann Strauss Vater Gitana Galopp op. 108
    Kettenbrücke-Walzer 1. Serie op. 4
    Solist: Michael Schnitzler
    Hirten Galoppe op. 28
    Tanz-Signale, Walzer op. 218
    —————————————-
    Johann Strauss Vater Radetzky-Marsch op. 228 (“original”)
    Erinnerung an Ernst (Carneval in Venedig Fantasie) op.126
    Wilhelm Tell-Galopp op. 29 Loreley-Rhein-Klänge, Walzer op. 154
    Wiener Kreuzer-Polka op.220
    Chachucha – Galopp op. 97
    Johann Strauss Sohn Sinngedichte Walzer op.1
    (1825 – 1899)
    Karten von € 5,- bis 49,- an der Kasse der Gesellschaft der Musikfreunde in Wien, Bösendorferstraße 12, 1010 Wien, Tel. (+43 1) 505 81 90, E-Mail: tickets@musikverein.at, Saalplan unter www.musikverein.at.

    Montag, 15. März

    15.00 Uhr, ab Stephansplatz/vis à vis des Haas-Hauses beim Stern für Johann Strauss Vater am Ende der “Wiener Musikmeile”

    Johann-Strauss-Vater-Spaziergang (für “Nachzügler”)
    Details siehe 6. 3.

    Änderungen vorbehalten!