• Ankündigungen
  • Ankündigung

    Tanz-Signale 2020

    Donnerstag 12. bis Sonntag 15. März 2020

     

    JOSEF STRAUSS (1827-1870)

    Streiflichter und weniger Bekanntes aus Anlass seines 150. Todestages

     

    Donnerstag, 12. März 2020, 19.00 Uhr

    Festsaal im Haus der Ingenieure, 1010 Wien, Eschenbachgasse 9

     

    Wiener Strauss-Kolloquium

    Eine musikwissenschaftliche Kooperation des WISF mit der Gesellschaft der Freunde der Österreichischen Akademie der Wissenschaften und dem Concilium musicum Wien

     

    Begrüßung: Univ.-Prof. Dr. Hubert Christian Ehalt & Dr. Eduard Strauss

     

    Vortrag: Prof. Norbert Rubey, Kompositionen von Josef Strauss in historischer Kammer­orchester-Besetzung. Arrangements früher Werke von Josef Strauss für kleines Orchester durch Onkel Carl Fux (12 Musiker)

     

    Dazu ausgewählte Werke von Michael Pamer, Joseph Lanner, Johann Strauss (Vater) und Josef Strauss.

    Concilium musicum Wien,

    Leitung: Christoph Angerer

     

    Moderation: Mag. Thomas Strauss

     

    Kartenpreis: € 28, ermäßigter Preis von € 18 für Mitglieder des Wiener Institut für Strauss-Forschung, die den Mitgliedsbeitrag bezahlt haben! Freie Platzwahl.

    Kartenreservierung dringend empfohlen unter: Tanz-Signale@haydn-gesellschaft.at; +43 / 676 / 840 362 44

     

    Freitag, 13. März 2020, 10.00 bis 12.00 Uhr

    „Antonio-Vivaldi-Saal“ der Musik und Kunst Privat-Universität der Stadt Wien (MUK) 1010 Wien, Johannesgasse 8,

     

    Vortrag: Dr. Thomas Aigner MSc, Ein „Impromtus“ von Josef Strauss.

     

    Josef Strauss, Impromptus für kleines Orchester, o. op.

    Das Sinfonieorchester der Musik und Kunst Privat-Universität der Stadt Wien (MUK),

    Einstudierung und Leitung: Univ.-Prof. Andreas Stoehr

     

    Frühlingsluft

    Operette von Adolf Müller jun. nach Melodien von Josef Strauss

     

    Der Universitätslehrgang Klassische Operette der Musik und Kunst Privat-Universität der Stadt Wien (MUK) setzt sich künstlerisch mit diesem Werk auseinander

    Leitung: Univ.-Prof. Wolfgang Dosch

    detailliertes Programm folgt

     

    Eintritt frei

     

    Freitag 13. März 2020, 14.00 bis ca. 19.00 Uhr

    Samstag 14. März 2020, 9.30 bis ca. 16.00 Uhr

    Großer Hörsaal des Instituts für Musikwissenschaft der Universität Wien, Universitätscampus Altes AKH, Hof IX, Eingang: 1090 Wien, Garnisongasse 13

     

    Wissenschaftliches Symposium

    detailliertes Programm folgt

     

    Eintritt frei,

     

    Sonntag, 15. März 2020, 11.00 Uhr

    Müllers Heuriger, 1190 Wien, Cobenzlgasse 38

     

    Matinee der Neuen Wiener Concert Schrammeln

     

    Eintritt: € 15

    Reservierung wird empfohlen:

    E-Mail: willkommen@muellers-heuriger.at

    oder Tel.: +43/680/550 90 08

     

    Sonntag, 15. März 2020 16.00 Uhr

    Museum der Johann Strauss Dynastie

    1090 Wien, Müllnergasse 3, 1090 Wien,

     

    Musikwissenschaftliche Akademie

    Eine Kooperation des WISF mit dem Museum der Johann Strauss Dynastie und dem „Kulturverein Wiener Blut“

     

    Vorstellung der Sonderausstellung über Josef Strauss im Museum der Johann Strauss Dynastie durch Prof. Mag. Helmut Reichenauer

     

    Vortrag: Prof. Norbert Rubey, Vom „Kleinen Orchester“ zu den Arrangements für Salonorchester in flexiblen Besetzungen

     

    Dazu ausgewählte Werke von Josef Strauss.

    Das Ensemble „Wiener Charme“,

    Leitung: Christian Pollack mit Werken

     

    Eintritt frei, Spenden erbeten

    Anmeldung unter E-mail:  strauss.museum@chello.at  oder Tel: 0043 664 502 61 32 wird empfohlen.

     

    Vorläufiges Programm; Änderungen vorbehalten